how to use that site

Wir, die "Halbwilden" sind eine lose Redaktion von ein paar Leuten aus Wien denen die Rockabilly-Musik am Herzen liegt. Was, in Wien? Rockabilly?! Wir haben uns gedacht: es wird wieder Zeit, dass es eine Homepage gibt, die sich damit auseinandersetzt. Und das, obwohl oder gerade weil es in Wien schon seit einiger Zeit diesbezüglich wenig... Weiterlesen →

Hervorgehobener Beitrag

dranbleiben

Wenn Du mit halbwild.org Kontakt aufnehmen willst...Wenn Du nichts Neues auf halbwild.org verpassen möchtest... hier geht´s weiter

Hervorgehobener Beitrag

Peter Kraus und der „deutsche Rock´n´Roll“

(Bild: Peter Kraus. Souvenierbuch) Immer wieder wird man als Rock´n´Roll-Musiker gefragt, ob man denn nicht auf Deutsch singen wolle. Als Vertreter des eher authentischen Klanges unserer Musikrichtung ist es erst einmal selbstverständlich in Englisch zu singen. Gerade auch weil diese Stilrichtung mittlerweile ihre Anhänger*innen in der ganzen Welt zusammensuchen muss (und kann), wäre es dumm... Weiterlesen →

Rock – Shop

Viel wurde schon geschrieben und geklagt von Wien als „Wüstengegend“ was authentischen Rock'n'Roll und Rockabilly anbelangt. Diejenigen, die diese Musik „live“ erlebt haben, gehen langsam den Weg alles Irdischen und Nachwuchs, der an dieser Musik in ihrer ursprünglichen Form interessiert ist, ist leider sehr wenig vorhanden. Das spiegelt sich natürlich auch in den Bezugsquellen für... Weiterlesen →

Nach der Pandemie ist vor…

(flickr.com) Manch eifrige Leser/innen haben schon bemerkt, dass es seit einigen Wochen keine neuen Beiträge auf halbwild.org gibt. Ja warum das denn? Wie auf dem Bild erkennbar ist die Redaktion redlich bemüht die neusten Analysen und Berichte aus der (Unter-)Welt des Wiener Rockabilly zu liefern. Aber kaum ein Beitrag genügt den hohen Qualitätsansprüchen der Chefredaktion... Weiterlesen →

JOHNNY BURNETTE and the ROCK´N ROLL TRIO

(CORAL CRL 57080) (Bild: discogs.com) Side 1  Honey Hush  Lonesome Train Sweet Love on my Mind Rock Billy Boogie Lonesome Tears in my Eyes All By Myself Side 2 The Train Kept A-Rollin' I Just Found Out Your Baby Blue Eyes Chains of Love I Love You So Drinkin' Wine Spoo-Dee-O-Dee Vor mir liegt der... Weiterlesen →

Nachkriegskindermoden

Zeitzeugs Teil 1   In den 50er Jahren waren unsere Mütter modisch beglückt: Es gab wieder Stoffe! Jenseits gewendeter Militärmäntel und Fallschirmseidenkleider (nur zu festlichen Anlässen) zeigte ihnen Dior wie´s geht: Unter 7 Meter Stoff nix zu machen! Kleider, die die - oft unfreiwillig- schmalen Taillen zeigten, Röcke, die beim Drehen wie segelnde Teller schwangen, Herzausschnitte,... Weiterlesen →

Der Nostalgiker

Tipp: Ein interessantes Online-Magazin mit Schwerpunkt "Vintage"- Lifestyle, aber auch zahlreichen Beiträgen zur Gesellschafts- und Kulturgeschichte. Schau es Dir an....

Dr. Albert Pressler´s Therapiesitzungen (5)

Immer wieder wenden sich Rockabilly-MusikerInnen hilfesuchend an mich. Zuletzt scheint dies häufiger der Fall zu sein. 5. und letzte Sitzung. Wie sieht die Zukunft der live-Musik in der "Musik -Weltstadt" Wien aus? Bild: Lenz-Terzett, 1909 (pinterest). Was nun? Wo es genau hingehen wird kann ich Ihnen nicht beantworten. Sehr wohl aber, was wir meiner Meinung... Weiterlesen →

Der Rockabilly -Shuffle

Wegen seiner plakativen Darbietung für viele Musiker*innen ein Vorbild in Sachen Groove: Cab Calloway (Bild: knownpeople.net). Beschäftigen wir uns wieder mal mit Musik im engeren Sinn, mit dem speziellen Sound des Rockabilly und Rock´n´Roll. Diesmal aus rhythmischer Sicht bzw. was die Arrangements, das Verhältnis der einzelnen Instrumente einer Band zueinander betrifft.  Das soll keine trockene... Weiterlesen →

Muzak

(bild: ctacupunture.com) …anlässlich einer weiteren castingshow „Es ist gut zu wissen, was für ein Scheißdreck „Musik“ heißen kann, eine auf synthetische Belanglosigkeit kalkulierte Klangmasse, die nichts hinterlässt als Vergessen.“ Dieser Satz ist leider nicht von mir, sondern vom schon verstorbenen Roger Willemsen, einem der wachesten Geister der deutschsprachigen Literaturlandschaft. Darf man so etwas sagen? Widerspricht... Weiterlesen →

Dr. Albert Pressler´s Therapiesitzungen (4)

Immer wieder wenden sich Rockabilly-MusikerInnen hilfesuchend an mich. Zuletzt scheint dies häufiger der Fall zu sein. (Bild: pinterest) 4.Sitzung Die Pandemie hält ungebrochen an. Die Kultur ist für die Regierung - aber auch große Teile der Gesellschaft - immer noch entbehrlicher Luxus. Die Stimmung ist - wenn wir nicht gut eintrainierten Selbsttäuschungen erliegen - nach... Weiterlesen →

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑